Umgebung

Tamach-Dietharz ist der perfekte Ausgangspunkt für Ihre Ausflüge in Natur und Kultur. Egal, ob Sie auf der Suche nach Spaziergängen in einer herrlichen Landschaft, sportlichen Abenteuern oder kulturellen Besonderheiten sind, in Tambach-Dietharz und seiner Umgebung finden Sie alles. Tipps für individuelle Touren geben wir Ihnen gerne. Anregungen finden Sie zudem unter www.tambachdietharz-aktiv.de.

Tambach-Dietharz Für seine Größe hat das 4000 Einwohner Städtchen in Mitten des Thüringer Waldes viel zu bieten – vor allem aber Natur! Idyllische Täler erreichen Sie eben so schnell, wie die beiden Talsperren, den Falkenstein und zahlreiche andere Ausflugsziele in der Natur.´

Falkenstein Mit seinen 96 m ist der Falkenstein der höchste freistehende Kletterfelsen in Thüringen. Sie erreichen den Felsen per Fuß oder Rad, direkt von Tambach-Dietharz aus. Die ca. 7 km sind in 1,5 Stunden gut zu bewältigen. Zur Stärkung können Sie in die Bergwacht Hütte unmittelbar am Fuße des Falkensteins einkehren. Diese hat von Anfang Mai bis Ende Oktober am Wochenende für Sie geöffnet.

Der Rennsteig Tambach-Dietharz liegt ganz in der Nähe des Rennsteigs. Lediglich 10 Auto-Minuten trennen Sie von unserem Haus bis zum Höhenwanderweg, der mit seinen 178km einer der längsten und bekanntesten Höhenwanderwege Deutschlands ist. Wer den gesamten Wanderweg in einem Ritt ablaufen möchte, sollte ca. fünf Tage einplanen.  Aber auch Tagestouren lohnen sich. Radfahrer kommen zudem ebenfalls auf ihre Kosten. Denn paralell zur Wanderstrecke verläuft der Rad-Rennsteig, der genau wie die Wanderroute, sehr gut ausgeschildert ist.

Ebertswiese Direkt am Rennsteig gelegen befindet sich das Gasthaus „Ebertswiese“- ein idealer Ausflugsort. Am nahe gelegenen Bergsee können Sie sich zudem vor allem an heißen Sommertagen die notwendige Erfrischung holen. Zahlreiche Wanderwege durch herrliche Täler führen Sie von Tambach-Dietharz aus direkt dort hin.

Bromacker Der Bromacker ist eine der bedeutendsten Fundstellen von Ur-Reptilien der Welt. Hier wurde u.a. das komplette Skelett des Tambacher Ursauriers gefunden. Dieser lebte vor rund 290 Millionen Jahren.

Gotha Die nächste große Stadt ist Gotha und ca. 20 min entfernt. Von Mitte des 17. Jahrhunders bis 1918 war Gotha die Haupt- und Residenzstadt des Herzogtums Sachsen-Coburg. Aus dieser Zeit stammt das schöne barocke Schloss Friedenstein. In einem Flügel des Schlosses befindet sich das älteste vollständig erhaltene Schlosstheater der Welt – das Ekhof-Theater. Die  Bühnentechnik, die 1683 unter Herzog Friedrich I. von Sachsen-Gotha-Altenburg installiert wurde, ist noch heute erhalten. Neben einem Besuch einer Ausstellung im Schloss, lohnt sich auch ein Spaziergang durch die Altstadt oder ein Ausflug zu den Kaesmatten.

Erfurt Als thüringische Landeshauptstadt hat Erfurt viel zu bieten. Erfurt ist bekannt für seine Krämerbrücke, seinen Dom und die schöne Innenstadt. Diese zeigt zu einem großen Teil noch heute ihr mittelalterliches Gesicht, geprägt von Fachwerkhäusern und gotischen Kirchen. Stadtführungen der besondern Art laden Sie ein, Erfurt zu erleben. Und auch für einen Shopping-Tag während Ihres Urlaubs, ist Erfurt wunderbar geeignet.

Eisenach ist bekannt durch seine Wartburg. Die Burg ist stark mit der Geschichte Deutschlands verbunden und hat einigen Berühmtheiten ferner Zeiten Schutz geboten. Als „Junker Jörg“ versteckte sich der Reformator Martin Luther 1521/22 auf der Wartburg und übersetze in dieser Zeit das Neue Testament der Bibel ins Deutsche. Mehr als zwei Jahrhunderte später kehrte auch Johann W. von Goethe mehrfach auf der Wartburg ein, erstmals 1777. Wer ein wenig in die Geschichte der Reformation eintauchen möchte, hat bei einem Besuch der Wartburg die beste Gelegenheit dazu. Von Tambach-Dietharz aus ist man mit dem Auto in nur 50 Minuten zu erreichen.

Oberhof und der Wintersport gehören untrennbar zusammen. Das kleine Städtchen am Rennsteig ist bekannt durch Biathlon, Skilanglauf und Bob. Besuchen Sie die DKB-Skiarena, kehren Sie ein in die Thüringer Hütte oder fahren Sie Langlauf – bei jedem Wetter. Denn in Oberhof gibt es eine Ski-Halle, wo begeisterte Langläufer oder welche die es werden wollen, auch im Sommer ihr Können  auf der 2,3 km langen Strecke unter Beweis stellen können. Wer lieber den Winter nutzt, zum Wintersport, kommt selbstverständlich auch auf seine Kosten. Starten Sie doch am besten am Nesselberg bei Tambach-Dietharz und fahren Sie mit den Langläufern über den Rennsteig bis nach Oberhof.

Weimar Als einstige Kulturhauptstadt Europas, ist Weimar geprägt von Johann W. von Goethe und Friedrich Schiller. Doch auch das Bauhaus hat hier seine Spuren hinterlassen. Weimar ist eine kulturelle Besonderheit und für Liebhaber von Klassik, Literatur und Architektur ein unbedingtes Muss. Darüber hinaus war Weimar zu Zeiten des zweiten Weltkriegs Schicksalsort zahlreicher Menschen. Das KZ Buchenwald ist heute ein Museum und